Nahverkehr
Neues System beim Memminger Anrufsammeltaxi

Seit Einführung des Memminger Anrufsammeltaxis (AST) vor rund acht Jahren hatten zwei Taxiunternehmen die Fahrten koordiniert. Die Stadt hatte keine Kontrolle darüber, ob Fahrpläne eingehalten und Passagiere wirklich in Gruppen befördert wurden.

Darum forderte die Regierung von Schwaben, das System umzustellen. 'Das war zwingend notwendig, da Fördergelder auf dem Spiel standen', so der städtische Referatsleiter Thomas Schuhmaier. Wer das AST buchen will, muss sich nun beim Verkehrsverbund Mittelschwaben melden.

Nur so sei gewährleistet, dass die Regeln eingehalten werden, betont Schuhmaier. Denn das AST ist eine Ergänzung zum regulären Linienbus-Verkehr und 'kein subventioniertes Taxi'.

Den ganzen Bericht zu dem neuen Taxisystem in Memmingen finden Sie in der Memminger Zeitung vom 04.04.2014 (Seite 29).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ