Investition
Neues Kaufbeurer Eisstadion bietet Möglichkeiten für viele weitere Veranstaltungen

Voraussichtlich 22,5 Millionen Euro investiert die Stadt in den Neubau eines Eisstadions. Um die Akzeptanz dafür in der Bevölkerung zu erhöhen, hat der Stadtrat immer wieder den Wunsch geäußert, die Arena auch für andere Zwecke nutzen zu können.

Deshalb stellte Baureferent Helge Carl in der jüngsten Bauausschusssitzung die Möglichkeiten vor. Er erläuterte, dass die vorgesehene Sprinkleranlage neben Eishockey doch mehr Veranstaltungen zulasse als noch im November angenommen und erläuterte neun Szenarien – von Boxwettkämpfen über Ausstellungen bis zu Konzerten.

Welche Voraussetzungen die Stadt dafür noch schaffen müsste, und was dies kostet, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen