Neuer Schiedsrichter-Einteiler

Mindelheim | bz | In den letzten Wochen und Monaten wurde in Fachkreisen bereits darüber spekuliert und jetzt ist es amtlich: Der bisherige Einteiler der südschwäbischen Fußball-Referees Martin Köbler gibt diese Aufgabe aus beruflichen Gründen ab. 'Meine Tätigkeiten in meinem Job haben derart zugenommen, dass ich meinen Kameradinnen und Kameraden als Einteiler nicht mehr in der Weise zur Verfügung stehen kann, wie ich das gerne möchte', so der Großaitinger BOL-Schiedsrichter.

Nun musste Obmann Walter Baumgartner auf die Suche gehen und wurde mit Unterstützung seines Führungsteams schnell fündig.

Neuer Schiedsrichter-Einteiler in Südschwaben ist ab sofort Martin Adelwarth. 'Ich fragte ihn, ob er sich diesen Posten vorstellen könnte und er hat nach kurzem Überlegen zugesagt', ist Baumgartner erfreut. Er kenne die Basis und habe einen sehr guten Draht zur Schiedsrichter-Spitze. Adelwarth selbst bittet zunächst um Verständnis, wenn es am Anfang nicht so ganz läuft, doch weiß er die Unterstützung des scheidenden Einteilers und des Lehrwartes Martin Prinzler auf seiner Seite. 'Die beiden Martins greifen mir unter die Arme, da werde ich diesen Job schon bald sehr gut beherrschen', ist der ehemalige Bezirksliga-Schiedsrichter Adelwarth optimistisch.

Neuerung: Ab sofort sollen alle Schiedsrichter ihre Abmeldungen, alle Vereine ihre Vorbereitungsspiele und Turniere sowie alle Spielleiter ihre Verlegungen an Martin Adelwarth, Telefon (08261) 5195, martin.adelwarth@gmx.de, melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019