Gastronomie
Neuer Pächter für das Café Rau in Memmingen

Für das renommierte Grand Café Rau in der Memminger Zangmeisterpassage gibt es einen neuen Pächter: Den Zuschlag hat der Krumbacher Restaurant-Betreiber Herbert Haas bekommen.

Dies hat die Siebendächer Baugenossenschaft als Eigentümerin der Immobilie gestern auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mitgeteilt. Grand Café Memmingen lautet demnach der künftige Name. Das Grand Café Rau wurde vor einigen Wochen geschlossen. Dies geschehe aus betriebswirtschaftlichen Gründen, hieß es vonseiten der Betreiber.

Bei 'Ambiente und Angebot' werde es keine großen Unterschiede gegenüber dem Café Rau geben, sagte Siebendächer-Vorstandschef Waldemar Hildebrandt.

Gutscheine: Noch keine Lösung

Dagegen steht noch nicht fest, ob es für die Besitzer von noch eine Gegenleistung gibt. Sobald dies geklärt ist, soll die Öffentlichkeit informiert werden, heißt es vonseiten der Familie Rau.

Den ganzen Bericht über den Pächter-Wechsel finden Sie in der Memminger Zeitung vom 04.09.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020