Geldinstitut
Neuer Leiter bei der Sparkasse in Lindenberg

Er gehörte zur Bankenwelt im Westallgäu dazu - nach 43 Jahren im Beruf und 31 Jahren bei der Sparkasse in Lindenberg ist Werner Pruß in Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger als Leiter der Lindenberger Filiale ist Rainer Jörger. Der 38-Jährige aus Genhofen (Stiefenhofen) ist seit 21 Jahren bei dem Unternehmen.

Er kennt die Lindenberger, die Lindenberger kennen ihn - so lässt sich das Verhältnis von Werner Pruß zu den Bürgern der Stadt umschreiben. Unzählige Beratungsgespräche hat er geführt und << gemeinsam mit den Kunden maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet >>. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Thomas Munding, dankte ihm deshalb für seine Treue zum Unternehmen.

Eishockeyfan und Hobbyschreiner

Seine ersten Schritte in der Berufswelt hatte Werner Pruß in Augsburg unternommen. Aufgewachsen in Schrobenhausen, begann er 1968 bei der Stadtsparkasse eine Lehre zum Bankkaufmann. Bis 1980 war er dort - unterbrochen durch den Wehrdienst - tätig. Pruß ist eigentlich ein Stadtmensch. Er schätzt das breite Angebot, vor allem das kulturelle. Deshalb war Lindenberg << das Kleinste, was ich mir vorstellen konnte >>.

<< Ich dachte, ich komme in die tiefste Provinz >>, erinnert er sich. Das bezog sich auch auf die Technik. In Augsburg hatte er schon Erfahrungen mit der Elektronischen Datenverarbeitung gesammelt. Im Westallgäu hielten die Computer erst zwei Jahre später Einzug. Genau das System, das er schon in Augsburg kennengelernt hatte - so war Pruß anfangs Führungskraft und EDV-Fachmann in einem. << Geschätzt >> hat er in Lindenberg neben dem Kontakt zu den Leuten die kurzen Wege. Zu Fuß konnte er zur Arbeit, zu Fuß wieder zurück. Auch wenn Werner Pruß in Lindenberg verwurzelt ist, hat er den Kontakt nach Augsburg nicht verloren. Er ist leidenschaftlicher Fan des AEV, beziehungsweise der << Panther >>.

20 Jahre lang hat er kein Heimspiel des Eishockeyclubs verpasst, auch heute noch fährt er ab und zu zu Spielen des DEL-Clubs.

In seiner Zeit bei der Sparkasse in Lindenberg hat er immer Führungsaufgaben bekleidet. Nicht nur deshalb hat er das Vertrauen vieler Bürger genossen: Neben seiner Arbeit hat sich Pruß in mehreren Bereichen ehrenamtlich eingesetzt. Er ist unter anderem Vertrauensmann in der evangelischen Kirchengemeinde, hat Jugendmannschaften beim FC Lindenberg trainiert, war über 25 Jahre lang Schatzmeister bei der Volkshochschule und er hat die Kasse beim Partnerschaftsverein geführt. Auch im Welt-Laden, dort ist seine Frau aktiv, hat er Hand angelegt: Einen Teil der Inneneinrichtung hat Werner Pruß geschreinert - der Banker baut gerne Möbel.

Vom größten Teil der Ehrenämter hat sich Werner Pruß getrennt. Er will sich künftig mehr Zeit für sich und die Familie nehmen - drei Enkelkinder freuen sich schon drauf. Und er will Dinge angehen, für die bisher die Zeit gefehlt hat: Bleistift zeichnen und Italienisch lernen hat er sich als Erstes vorgenommen. << Ich habe genügend zu tun im Ruhestand >>, ist sich Werner Pruß sicher.

<< Für ein regionales Institut ist es wichtig, dass die Leute vor Ort verwurzelt sind >>, sagt Gebietsdirektor Werner Rädler. Das gilt für Werner Pruß und seinen Nachfolger gleichermaßen. Rainer Jörger kommt aus Genhofen und ist ein Eigengewächs der Sparkasse. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann war er ausschließlich in der Kundenbetreuung und -beratung tätig. Der 38-Jährige hat bereits die Geschäftsstellen in Heimenkirch (Januar 2003 bis September 2004) und seit Oktober 2004 die in Scheidegg geleitet.

In seiner Freizeit kickt Jörger bei den Alten Herren des TSV Stiefenhofen, er wandert und radelt gerne und er ist Kassier bei der Feuerwehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen