Scheidegg
Neuer Boden für Turnhalle

Die Scheidegger Schulturnhalle wird mit einem neuen Boden ausgestattet. Grund hierfür ist ein Wasserschaden, der bei Dachsanierungsarbeiten in der letzten Woche der Sommerferien entstanden ist. Eingedrungenes Regenwasser hatte einen Teil des Parkettschwingbodens aufgeworfen. Da dies in den Schulferien passierte, blieb der Schaden längere Zeit unentdeckt. Auch die Turner der Sportgemeinde Scheidegg nutzten die Halle zu diesem Zeitpunkt nicht.

Vor die Entscheidung gestellt, den Parkettboden reparieren zu lassen oder gleich einen neuen, pflegeleichten Boden aus Birkenholz mit Kunststoffbelag anbringen zu lassen, entschied sich die Gemeinde für einen Komplettaustausch. Laut Petra Symelka vom Scheidegger Bauamt kommt auf die Gemeindekasse eine Eigenbeteiligung von 10000 Euro zu, während 22000 Euro von der Versicherung des Schadenverursachers übernommen werden.

Die Verlegung des neuen Bodens findet laut Bürgermeister Ulrich Pfanner in der 46. Kalenderwoche - also Mitte November - statt. In der Folgewoche werden die Bodenmarkierungen angebracht. Danach ist die Halle für die Schulkinder und die Sportler der SG Scheidegg wieder uneingeschränkt nutzbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen