Sozialbau
Neue Wohnungen in Kempten: 600 geplant, 352 fertig

„Cooles Wohnen“ in historischen Gemäuern, wie hier in der Sheddachhalle, ist eines der Projekte bei der Wohnbau-Offensive der Sozialbau.
  • „Cooles Wohnen“ in historischen Gemäuern, wie hier in der Sheddachhalle, ist eines der Projekte bei der Wohnbau-Offensive der Sozialbau.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

15.000 Menschen leben und arbeiten in Kempten auf Wohn- und Gewerbeflächen der Sozialbau. Für weitere 1.500 stellt das kommunale Wohnungsunternehmen laut Geschäftsführer Herbert Singer neuen Wohnraum zur Verfügung. Über 160 Millionen Euro wurden nach seinen Angaben innerhalb von fünf Jahren investiert. Eine Bilanz, über die sich die Sozialbau-Geschäftsführung und der Aufsichtsratvorsitzende, Oberbürgermeister Thomas Kiechle, erfreut zeigen.

Dem städtischen Unternehmen sei es gelungen, die vor drei Jahren angekündigte Wohnbau-Offensive mit vielen Projekten umzusetzen. Damit soll die angespannte Wohnsituation in der Stadt durch 600 Neubauten entlastet werden. 352 Wohnungen sind bis zum Jahresende 2018 fertiggestellt worden. 189 weitere sollen es heuer sein. Und 2020 seien dann auch die Gebäude auf der Funkenwiese und am Weiher (Schwalbenweg) bezugsfertig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 01.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019