Projekt
Neue Wettersatelliten aus Friedrichshafen

Großauftrag für den Friedrichshafener Standort von Airbus Defence and Space. Am Bodensee sollen zwei Wettersatelliten für die europäische Weltraumagentur Esa gebaut werden.

Das ist einer der größten Aufträge, die der Standort bisher bekommen hat. Die Satelliten sollen eine noch bessere Wettervorhersage ermöglichen. Der erste Satellit wird 2021 ins All geschickt. Gestern haben die Beteiligten die Verträge im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen