Kempten
Neue Rettungsleitstelle nimmt Gestalt an

Die neue zentrale Rettungsleitstelle der Feuerwehren und Rettungsdienste in Kempten nimmt Formen an. Ab Mitte Dezember wird die Leitstelle den eingeschränkten Betrieb aufnehmen.

Heute wird die technische Abnahme der Computeranlagen erfolgen. Durch das Zusammenlegen der beiden getrennten Leitstellen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wird sich in Zukunft auch etwas für den Bürger ändern.

Unter der einheitlichen Notrufnummer 112 sind dann die Hilfskräfte erreichbar. Voll im Einsatz soll das 3 Millionen Euro teure Quartier dann im März 2010 sein. Die Kosten der neuen Leitstelle werden zum Großteil vom Freistaat Bayern getragen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen