Kaufbeuren
Neue Messe für Bauherren

Im Februar kommenden Jahres soll erstmals die «Bau und Einrichtungsfachmesse Bauplus» im Kaufbeurer Allgäu-Messe-Center stattfinden. Das Konzept stellten Veranstalter Jens Güttinger und Josef Scheibel vom Messecenter gestern Oberbürgermeister Stefan Bosse im Rathaus vor. Er freute sich über das Engagement der Unternehmer und sicherte zu, dass sich die Stadt als Aussteller beteiligen werde. Voraussichtlich werde die Stadt bis dahin neue Bauplätze beim Bezirkskrankenhaus anbieten können.

Güttinger veranstaltete bereits fünfmal eine Bauplus in Albstadt (Baden-Württemberg). Dort stoße die Messe auf großes Interesse, das Konzept habe sich sehr gut bewährt. In Kaufbeuren soll die Fachausstellung doppelt so groß werden. Es gebe bereits jetzt 150 Nachfragen von interessierten Ausstellern, freute sich Güttinger. Seiner Vorstellung nach soll die Veranstaltung künftig jeweils an einem Februarwochenende in Kaufbeuren stattfinden. Zugelassen würden nur Aussteller, die zum Thema passen, vorwiegend aus der Region.

Der frühe Termin im Jahr komme den Handwerkern und den Bauherrn entgegen, die zu diesem Zeitpunkt zum einen ihre Auftragsbücher füllten, zum anderen ihre Vorhaben planten. «Es wird eine reine Fachmesse mit entsprechenden Angeboten und Vorträgen», erläuterte Güttinger.

Er rechnet damit, dass neben Neubauten auch die Themen erneuerbare Energien und Gebäudesanierungen eine große Rolle spielen werden.

OB Bosse findet, dass die Messe gut zum Kaufbeurer Thema «Familienziel» passt. Die Stadt fördere das Bauen und den Zuzug und damit Familien. Das Konzept hielt Bosse für gut, vor allem begrüßte er es, dass der Eintritt frei sein soll. Der OB sagte die Beteiligung der Stadt als Aussteller zu und hoffte, dass bis dahin das neue Baugebiet in der Nähe des Bezirkskrankenhauses vorgestellt werden könne. Derzeit verfüge die Stadt nur noch über etwa 15 Bauplätze für Einzelhäuser.

Der Betreiber des Allgäu-Messe-Centers, Josef Scheibel, erläuterte, dass er wieder eine Kontinuität in die Messelandschaft Kaufbeurens bringen möchte. Gut etabliert habe sich bereits die Verbrauchermesse MIR. Die Bauplus sei dazu eine gute Ergänzung.

Anmeldungen für die Bauplus nimmt die Mema ab sofort entgegen, Telefon 0731/18968-0, E-Mail: info@mema-neu-ulm.de

www.mema-neu-ulm.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen