Kaufbeuren
Neue Leitung beim Evangelischen Frauenbund

Nach ihrer Wahl zur ersten und zweiten Vorsitzenden des Evangelischen Frauenbunds wurden Heidi Heiler-Dollinger und Sabine Kretschmar nun im Gottesdienst der Dreifaltigkeitskirche der Gemeinde vorgestellt und für ihre neue Aufgabe gesegnet.

Zuvor verabschiedete das langjährige Vorstandsmitglied Brigitta Scupin die scheidende Vorsitzende Heidi Gruber, die vor vier Jahren die Leitung von der jetzigen Ehrenvorsitzenden Hannelore Laufenberg übernommen hatte und wegen eines Ortswechsels diese Aufgabe abgibt. «Sie haben das mit Freude und Herz gemacht. Ihre Arbeit trägt Früchte, die Sie nun nicht mehr alle selbst ernten.» Mit einem Blumenstrauß und Applaus der Gemeinde wurde Heidi Gruber gedankt.

In einem kurzen Interview stellte sich danach Heidi Heiler-Dollinger als eine Frau vor, die in Kaufbeuren und der Gemeinde der Dreifaltigkeitskirche verwurzelt sei. Darum sei es ihr ein Anliegen, Gemeinschaft und ein gutes Zusammenleben aktiv mitzugestalten. Im Deutschen Evangelischen Frauenbund mit seiner vielseitigen Aufgabenstellung sehe sie dafür gute Möglichkeiten.

Gerne wolle sie im Team mit Sabine Kretschmar an dem anknüpfen, was ihre Vorgängerinnen aufgebaut haben. Beide wollen aber auch den Frauenbund weiter entwickeln und offen sein für die veränderten Bedürfnisse von Frauen in der heutigen Zeit.

Pfarrer Martin Rehner betonte in seiner Predigt von der Gemeinde als Leib mit vielen verschiedenen Gliedern die Chance, dass jeder sich einbringen kann. Zu Fürbitten für ein fruchtbares Wirken und den Segen Gottes trat der gesamte neue Vorstand des Frauenbundes vor den Altar.

Einen ökumenischer Gruß vom Team des Weltgebetstages für Frauen überbrachte abschließend Gudrun Nebas zusammen mit Frauen aus den Pfarreien der Stadt. Sie luden die Gemeinde nach dem Gottesdienst zu einem Gedankenaustausch beim Kirchenkaffee ein.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019