Seelsorge
Neue Klinikkapelle Kaufbeuren wird am Wochenende eingeweiht

Wände aus Beton, ein monolithischer Block aus grauem Sandstein als Altar, das Pult aus gehobelter Eiche: So deutlich modern sich die neue Kapelle am Kaufbeurer Klinikum präsentiert, so auffällig sind die vertrauten Ankerpunkte. Vor dem historischen Marienbild aus der Martinskirche in der Altstadt lädt eine Bank zur stillen Andacht ein.

'Die Klinikkapelle soll Geborgenheit, Trost und Halt schenken', sagt der Pastoralreferent des Klinikums, Andreas Lang. Für seinen evangelischen Kollegen Pfarrer Johannes Steiner ist das Haus schlicht ein 'Ort, um zur Ruhe zu kommen'. Am kommenden Wochenende wird der Kapellen-Neubau seiner Bestimmung übergeben.

Bis zu 80 Menschen werden künftig Platz in dieser Kirche haben. Der Anbau am Südteil des Krankenhauses ist Tag und Nacht ein Ort des Rückzugs für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter.

Den ganzen Bericht über die neue Klinikkapelle in Kaufbeuren finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Kaufbeuren) vom 06.10.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen