Wettbewerb
Neue Ideen fürs Allgäu: 255 Geistesblitze aus der Region ausgezeichnet

Die Allgäuer sind bekannt als ein Volk von Mächlern, die immer wieder gute Einfälle haben. Das sagte Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei der Siegerehrung des Wettbewerbs 'Neue Ideen fürs Allgäu' in der Kemptener BigBox.

Insgesamt 255 Geistesblitze und Konzepte waren eingeschickt worden – von Privatbürgern, Verbänden, Vereinen, Kommunen und Unternehmern. Vier Vorschläge wurden von einer Jury gekürt und ausgezeichnet.

Die Einreichenden erhielten je 250 Euro oder Bergbahntickets. Die vier Hauptsieger bekamen je 2.000 Euro, die nicht zweckgebunden sind. Nun liegt es an den Kommunen und Landkreisen, ob sie die zahlreichen Ideen des Wettbewerbs (inklusive die der Sieger) überhaupt umsetzen.

Mehr über die Siegerprojekte erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 25.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen