Im bodo- und mona-Gebiet
Neue Fahrpläne für Bus und Bahn ab 12. Dezember

Ab 12. Dezember ändert sich bei den Fahrplänen für Bus und Bahn so einiges. (Symbolbild)
  • Ab 12. Dezember ändert sich bei den Fahrplänen für Bus und Bahn so einiges. (Symbolbild)
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Im Dezember findet traditionell der Fahrplanwechsel für Bus & Bahn statt. In diesem Jahr am Sonntag, den 12. Dezember. Im mona-Gebiet werden die Fahrpläne in Kempten, im Landkreis Oberallgäu sowie im Ostallgäu aktualisiert. Mit der Elektrifizierung der Südbahn und württembergischen Allgäubahn greifen im bodo-Gebiet in diesem Jahr gewichtige und vielfältigen Veränderungen und Neuerungen.

Fahrplanwechsel im mona-Gebiet

Ab Sonntag, 12. Dezember, gibt es Änderungen auf den Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7, 11 in Kempten. Die Aushangfahrpläne vor Ort werden aufgrund personeller Einschränkungen nach und nach ausgetauscht. Alle Pläne sind jedoch auf der Website einzusehen. Im südlichen Oberallgäu findet der Fahrplanwechsel für Linien der Verkehrsgemeinschaft RVA/ "Komm mit" zum 18.12.2021 statt. Dies sind alle Linien von 1 bis 96.
Für die Linien 20 bis 29, sowie die Linien 39, 50, 51 gilt der Fahrplanwechsel ab 12.12.2021. Die Aushangfahrpläne vor Ort, welche das Enddatum 11.12.2021 aufweisen werden mit einer entsprechenden Information versehen. Das Fahrplanbuch wird im südlichen Oberallgäu zur Wintersaison durch handliche Pocketfahrpläne für die einzelnen Linien ersetzt. Diese werden vom Landratsamt an die touristischen Einrichtungen verschickt. Im Ostallgäu ändern sich die Fahrpläne der Linien 53, 59, 70, 71, 72, 73, 75, 76, 77, 78 und 171. Alle Pläne stehen online unter www.mona-allgaeu.de ab Gültigkeitsbeginn zum Download zur Verfügung.

Fahrplanwechsel im bodo-Gebiet

Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember beginnt eine neue Epoche. Auf der Südbahn und der württembergischen Allgäubahn wird nun durchgehend elektrisch gefahren. Zahlreiche Busfahrpläne wurden auf die stark veränderten Schienenfahrpläne angepasst. Auch neue Buslinien starten. Die Herausforderungen waren und sind beim diesjährigen Fahrplanwechsel groß. Auf einzelnen Linien wird es daher noch in der kommenden Woche kleinere Anpassungen geben. Alle Fahrzeiten sind rechtzeitig zum Fahrplanwechsel über die elektronischen Fahrplanauskünfte unter bodo.de bzw. per bodo FahrplanApp und auch unter bahn.de verfügbar.

Die Highlights der neuen Bus- und Bahnfahrpläne im bodo-Gebiet

Schienenfahrplan: 

  • Durchgehende elektrische Traktion Ulm–Lindau (Südbahn) und Memmingen–Lindau (württ. Allgäubahn)
  • Umstellung auf saubere E-Loks und E-Triebwagen und mehr Platzangebot in den Zügen
  • Bodensee-Oberschwaben-Bahn wird elektrisch
  • Go Ahead nimmt Betrieb auf im E-Netz Allgäu (Stundentakt Memmingen–Lindau)
  • Neuer Halbstundentakt auf der Südbahn
  • Neuer Sprinter Friedrichshafen–Basel mit Doppelstockwagen und neuem Halt in Salem
  • Geänderte Taktlagen der Regionalbahnen auf der Bodenseegürtelbahn Ost und West
  • Neue Verdichterzüge Friedrichshafen–Überlingen

Busfahrplan:

  • Viele Regionalbuslinien werden auf die geänderten Fahrpläne des Schienennahverkehrs angepasst und Umsteigemöglichkeiten geschaffen
  • Neue Regiobus- & Schnellbus-Linien im Landkreis Ravensburg: S40/R40 Ravensburg–Wangen, R41 Wangen–Isny, R90 Bad Wurzach–Leutkirch
  • Im Bodenseekreis wurden zahlreiche Buslinien angepasst und vertaktet. Neu ist die durchgehende Omnibusverbindung zwischen Wangen im Allgäu und Friedrichshafen über Tettnang. Diese entsteht durch die Koppelung der Linien 7586 und 7547.
  • Auf der Busmagistrale am nördlichen Bodenseeufer, der SeeLinie 7395, ändern sich zwischen Friedrichshafen und Oberuhldingen die Taktzeiten und für den StädteSchnellbus 7394 wird ein verändertes Bedienungskonzept umgesetzt.
  • Viel Neues auch im Westallgäu. Die RBA-Linien 11, 12 und 13 wurden neu geplant und bieten ab Fahrplanwechsel einfache Taktfahrpläne, die insbesondere auf die Zuganschlüsse in Hergatz und Röthenbach abgestimmt wurden.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ