Seelsorge
Neue City-Seelsorge der katholischen Kirche in Memmingen

In Memmingen soll eine katholische City-Seelsorge entstehen, wie es sie bereits in Augsburg und in Kempten gibt. Die Diözese finanziert für die neue Einrichtung ab September eineinhalb Stellen für Pastoralreferenten.

Wo die City-Seelsorge Räume beziehen wird, ist laut Dekan Ludwig Waldmüller noch nicht entschieden. Eine Möglichkeit sei das derzeit fast leer stehende Pfarrhaus von Sankt Johann am Memminger Marktplatz. Auch was die beiden Pastoralreferenten konkret arbeiten werden, könne er noch nicht sagen, berichtet der Dekan.

'Wir wollen Menschen ansprechen, für die die klassischen Angebote der Pfarreien nichts sind und wir gehen dahin, wo die Leute leben, arbeiten oder einkaufen', erläutert der Dekan, der die City-Seelsorge leiten wird.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen