Stracke
Neonazi-Morde: Stracke Vize-Chef in Ausschuss

Der CSU-Abgeordnete Stephan Stracke aus Kaufbeuren ist zum stellvertretenden Ausschussvorsitzenden des Untersuchungsausschusses des Bundestags zu den Taten der Terrorgruppe 'Nationalsozialistischer Untergrund' gewählt worden.

Dem Ausschuss gehören insgesamt elf ordentliche Mitglieder an. Die CDU/CSU-Fraktion stellt davon vier. Er soll in Zusammenarbeit unter anderem mit den Landesbehörden mögliche Versäumnisse der Ermittlungsbehörden aufdecken und die Rolle von V-Leuten klären.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen