Ebersbach
Naturerlebnis mit dem Jäger - mit Kindern auf dem Hochsitz

Mit den Jägern Michael Schindele und Werner Schneider waren rund 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren vom Bauernhof-Kindergarten 'd` Heijucker vom Immenthal' im Ebersbacher Wald unterwegs und schwärmen von einem besonderen Jagdtag mit der Hegegemeinschaft Günztal. Es war der Immentaler Bauernhof-Kindergarten d’ Heijuker mit der Leiterin Regina Hartmann und ihrem Team, die in den Wald gingen und hier viel Wissenswertes von zwei Jägern erfahren durften. Meist sind die Jäger im Günztal alleine auf der Pirsch oder beschäftigtmit ihren alltäglichen Aufgaben im Wald. Kürzlich hatten sie dann eine Schar von neugierigen Kindern dabei, die es sehr genosssen einen Tag lang mit echten Jägern den Wald zu erforschen. Ein aufgestelltes Wildmobil brachte die Kleinen zum Staunen. Hier gab es nicht nur viel zum sehen, die präparierten Tiere durften auch angefasst werden. Das Erlebnis mit den kleinen Naturfreunden war auch für die Jäger besonders. 'Ihr seid jeder Zeit wieder herzlich Willkommen' beton Jäger Michael Schindele.

Gleich am Anfang durften die 20 Kinder auf den Hochsitz und von dort aus mit dem Fernglas und dem Zielfernrohr des Jägers in die Natur schauen. Die Jäger waren ganz erstaunt wie die Betreuerinnen die doch große Gruppe sehr ruhig und recht leise halten konnten.

Danach ging es zu Fuß zu einer der Fütterungen, wo die Kinder das Futter anfassen, daran riechen und raten durften, was im Futter wohl alles so drin ist. Die Jäger hatten ein paar Präparate versteckt und die Kinder zum 'Tiere-Suchen' aufgefordert. 'Das machte allen Spaß', erzählt Werner Schneider. Prompt wurden die Jäger von den kleinen Naturerkundern darauf hingewiesen: 'Die sind nicht echt und nicht lebendig' und 'Die sind weich und schön'.

Anfassen erwünscht

Nächste Station war das Wildmobil der Jägervereinigungen Marktoberdorf/Kempten, wo es noch einmal viel zum Anfassen gab.

Natürlich gab es auch eine kleine Stärkung für die Naturfreunde. 'So viel lernen macht hungrig' weiß Regina Hartmann vom Kindergarten. Es wurden Wienerle gekocht und schmeckten an diesem Tag ganz besonders gut. So ging ein spannender, lehrreicher Tag zu Ende. Viele Kinder haben dann zuhause den Eltern von ihrem Walderlebnis berichtet.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019