Närrisch sonnige Umzüge

Allgäu | bil | Bei strahlendem Sonnenschein haben am Wochenende mehrere zehntausend Allgäuer die Faschingsumzüge in der Region verfolgt.

In Marktoberdorf beobachteten laut Polizei 33 000 Besucher die närrischen Wägen, die sich beispielsweise mit dem Klimawandel und dem Rauchverbot beschäftigten. Im Unterallgäuer Engetried kamen auf jeden der 600 Einwohner rechnerisch 50 Besucher (siehe Seite 1). Auch in Kempten, Lindau (siehe Bayernteil), Boos (Unterallgäu) und Bad Hindelang verfolgten Besuchermassen das lustige Treiben.

Fotos von dem bunten Treiben gibt es hier.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ