Füssen
Nachricht vom abgedankten König

«Briefe von Königen haben wir im Stadtarchiv eine ganze Menge», sagt Ruth Michelbach. «Doch dieser», erklärt die Archivarin freudestrahlend, «ist etwas ganz Besonderes: Er ist handschriftlich.»

Es ist ein nicht alltägliches Geschenk, das Eleonore Krause an diesem Tag der Stadt Füssen mitgebracht hat. Ein Originalbrief von König Ludwig I. von Bayern aus dem Jahr 1848. Das Schreiben vom November (siehe Infokasten) an Kammerherr Freiherr Carl von Gagern zeigt den damaligen Gemütszustand des Königs: Denn Ludwig I. hatte nur wenige Monate zuvor infolge der Revolutionswirren und seiner unheilvollen Beziehungen zu der berüchtigten irischen Tänzerin Lola Montes der Krone entsagt.

In guten Händen

«Es war der Wunsch meines Mannes, den Brief nach seinem Tod der Stadt zu übergeben», freut sich die 83-jährige Füssenerin, dass das fragile Schreiben nun in guten Händen sei. Ihr Ehemann, Dr. Justus Krause, war hier jahrzehntelang Augenarzt - er starb 2003 im Alter von 95 Jahren.

Den königlichen Brief hatte Krause selbst geerbt: Freiherr von Gagern vermachte ihn zunächst seinem Testamentsvollstrecker Dr. Carl Bromm, Bürgermeister der hessischen Stadt Bockenheim. Dieser wiederum vererbte ihn an Urenkel Krause.

Für Kulturamtsleiter Thomas Riedmiller und Archivarin Michelbach ist die «Nachricht vom abgedankten König» ein wahrer Glücksfall. Denn nicht nur Ludwig II., auch der Verfasser und Großvater des Märchenkönigs sei schon in Füssen gewesen, berichtet Riedmiller. Durch die enge Beziehung der Könige mit der Lechstadt sei «das Dokument in Füssen sehr gut aufgehoben», dankte Bürgermeister Paul Iacob Eleonore Krause.

Mittlerweile wurde das Schreiben auf säurefreier Pappe aufgebracht. Damit es erhalten bleibt, muss der Brief vor Licht geschützt werden, betonte Archivarin Michelbach.

Bei Sonderausstellungen soll das seltene Dokument jedoch von Zeit zu Zeit der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen