Unterschlagung
Nachbarn plündern Weihnachtspakete und landen vor dem Amtsgericht Kaufbeuren

Sie hatte sich im Dezember 2014 schon sehr auf das alljährliche Weihnachtspaket ihrer Eltern gefreut – diesmal wartete eine 57-jährige Ostallgäuerin allerdings vergeblich. Ein Paar aus der Nachbarschaft hatte das Päckchen in dem Mehrfamilienhaus im südlichen Landkreis angenommen und den Inhalt für sich behalten. <%IMG id='1003635' title='Gericht'%>

Die Initiative dazu ging offenbar von der 36-jährigen Frau aus, die unter anderem 100 Euro aus dem Paket nahm und sich an den mitgeschickten Plätzchen bediente. Sie und ihr 34-jähriger Partner mussten sich jetzt wegen gemeinschaftlicher Unterschlagung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen