Prozess
Nach wie vor gibt es eine Islamisten-Szene im Allgäu: Mann (21) steht wegen Hinrichtungsbildern vor Gericht

Der Islamist schweigt. Seine Fotos sprechen für sich. Sie zeigen abgetrennte Köpfe. Einen Dschihadisten mit Waffe und 'Terrorsuperstar' und Ex-Rapper Denis Cuspert. Volksverhetzung, Gewaltdarstellung, Verbreiten von verbotenen Symbolen, Besitz eines Würgeholzes werfen die Ankläger dem 21-Jährigen aus dem Ostallgäu vor. Er soll Salafist sein, Terrorfan. Einer von 15 Islamisten im Allgäu, die Ermittler im Blick haben.

Die Ermittler haben das Telefon des Angeklagten überwacht, ebenso die Anschlüsse eines Zwillingsbruders. Der Verdacht: Der Ostallgäuer stellt in seiner Wohnung Kleidung mit den verbotenen Symbolen der Terrororganisation Islamischer Staat her und verkauft sie.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 16.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen