Essen
Nach Weihnachten stapeln sich die Lebensmittel: Kemptener Foodsharing-Verein rettet Essen vor dem Müll

Lebensmittel satt: Der Kemptener Foodsharing-Verein hat nach Weihnachten allerhand zu tun, um die gelieferten Reste von Kemptener und Oberallgäuer Geschäften zu verräumen. „So viel haben wir sonst nicht“, sagt Organisatorin Solvejg Lilie-Brutscher.
  • Lebensmittel satt: Der Kemptener Foodsharing-Verein hat nach Weihnachten allerhand zu tun, um die gelieferten Reste von Kemptener und Oberallgäuer Geschäften zu verräumen. „So viel haben wir sonst nicht“, sagt Organisatorin Solvejg Lilie-Brutscher.
  • Foto: Christoph Kölle
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die Feiertage stellen die Händler immer wieder vor große Herausforderungen. Die Menschen kaufen so viel wie sonst nicht im Jahr, deswegen wollen die Läden ein reichhaltiges Angebot bereithalten. Nur wie viel davon landet tatsächlich im Einkaufswagen? Um Massen an Essensmüll zu vermeiden, haben Händler verschiedene Strategien. Die Erfahrung zeigt ihnen, welche Lebensmittel vor Weihnachten besonders beliebt sind – und zu was die Kunden erst nach den Feiertagen greifen. Dennoch bleibt mehr als sonst übrig.

Die Ehrenamtlichen des Kemptener Foodsharing-Vereins haben sich zum Ziel gesetzt, Essen vor dem Müll zu retten. Insgesamt liefern 16 Geschäfte – von der Bäckerei bis zum Discounter – übrige Ware ins Ankergässele 1, die dort weiterverteilt wird. Auch viele Privatleute haben nach Weihnachten noch volle Kühlschränke – und laufen Gefahr, das ein oder andere in den Abfall werfen zu müssen. Solvejg Lilie-Brutscher vom Kemptener Foodsharing-Team empfiehlt, lieber nur für zwei, drei Tage einzukaufen, anstatt den Vorratsschrank immer komplett aufzufüllen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 29.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Aimée Jajes aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019