Wangen/ Sonthofen
Nach Übernahme: Veränderte Produktpalette bei Allgäuland möglich

Mit der Übernahme der Allgäuland Käserein GmbH durch Arla Foods wird sich wahrscheinlich auch die Produktpalette verändern. Davon geht zumindest der Betriebsratsvorsitzende Stefan Heiß aus. Gegenüber RSA- der Allgäusender sagte er, es sei beispielsweise denkbar, dass die Emmentaler-Serie ausgebaut wird, weil sie für den amerikanischen Markt von großer Bedeutung ist. Während die Milchzahlungen für die Allgäuer Bergbauern in Zukunft gesichert sind, stehen die 300 Arbeitsplätze bei den Allgäuland Käserein zunächst noch auf dem Prüfstand.

In den nächsten Monaten werde der Konzern von seinen neuen skandinavischen Eigentümern vom Kopf bis Fuß durchleuchtet. Erst danach sei es möglich, sichere Aussagen über die Zukunft der Mitarbeiter zu machen, so Heiß abschließend.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019