Überholmanöver
Nach tödlichem Unfall: Autofahrer vor dem Memminger Amtsgericht zu Geldstrafe verurteilt

Wie ist jemand zu bestrafen, der einen Unfall verursacht hat, bei dem ein Mensch ums Leben kam? Diese Frage hatte Richter Dieter Klotz am Memminger Amtsgericht zu beantworten. <%IMG id='1003635'%>

Ein 27-jähriger Unterallgäuer saß auf der Anklagebank. Die Schuld an dem tödlichen Unfall nach einem Überholmanöver bestritt er nicht. Schließlich wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte hingegen auf fahrlässige Tötung und für eine Haftstrafe von acht Monaten auf Bewährung sowie eine Geldauflage und drei Monate Fahrverbot plädiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020