Unglück
Nach schwerem Liftunfall in Riezlern: Polizei prüft Fremdverschulden

Es war ein tragischer Unfall, der sich in der vergangenen Woche im Kleinwalsertal ereignete: Ein 8-Jähriger stürzte aus einem Sessel der 'Parsenn-Kombi-Bahn' in Riezlern. Bei dem Unfall brach sich der Skischüler beide Unterschenkel.

Er wurde mit dem Hubschrauber in die Kemptener Klinik geflogen, wo noch am selben Tag operiert wurde. Nach einer Nacht auf der Intensivstation geht es dem Achtjährigen inzwischen wieder den Umständen entsprechend gut, teilte die Polizei mit.

Parsennbahn-Betriebsleiter Manfred Kögler ist schockiert von dem Unglück, denn in fünf Jahren habe es bei rund 2,5 Millionen Beförderungen keinen einzigen Unfall gegeben. 'Aber ein Unfall ist einer zu viel', sagt Kögler. 'Es ist immer schlimm, wenn so etwas passiert.'

Um alle Unklarheiten auszuräumen und die Frage zu klären, ob ein Fremdverschulden vorliegt, befragt die Polizei derzeit alle Beteiligten – auch Liftangestellte und den Skilehrer des Jungen, der wenige Sessel hinter seinem Schüler in der Bahn fuhr.

Den ganzen Bericht über das Unglück und die Ermittlungen finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 19. Februar 2013 (Seite 31).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen