Unfall
Nach Rohrbruch in Hauptleitung: Memminger haben wieder fließend Wasser

12Bilder

Nach dem Rohrbruch an einer Wasserhauptleitung in Memmingen heute Morgen, gibt es wieder fließend Wasser in den Haushalten der Stadt und der Umgebung. Die Stadtwerke mussten das Leitungswasser während der Reparaturarbeiten abstellen. Wie berichtet, war um etwa 5:30 Uhr ein etwa 50 Zentimeter dickes Hauptversorgungsrohr geplatzt. Laut einem Polizeisprecher glichen die Straßenzüge am frühen Morgen einer Seenlandschaft.

Die Kreuzung Ecke Bergermühlerstraße/Mammostraße wird voraussichtlich noch das ganze Wochenende gesperrt sein. Laut Polizei wird dann am Montag entschieden, ob eine weitere Sperrung in diesem Bereich nötig sein wird. Wie berichtet, wurde die Kreuzung durch das Wasser komplett unterspült und könnte wegbrechen.

Die Ursache für den Wasserrohrbruch ist noch nicht bekannt über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen