Beförderung
Nach Panne bei Buchenberg: Taxi-Zentrale will Radler keinen Wagen vermitteln

Nach einer Panne auf dem Allgäu-Radweg war Dietmar Funds Tour abrupt zu Ende. Vom Buchenberger Ortsteil Wagenbühl aus wollte der Oberbayer ein Taxi ordern, das ihn und sein defektes Fahrrad zum Kemptener Hauptbahnhof bringen sollte. <%IMG id='1231025' title='Taxi'%>

Daraus wurde aber zunächst nichts: Es gebe dafür keine geeigneten Wagen, hieß es am Telefon. Für Fund ein eklatanter Service-Mangel.

Die Taxi-Genossenschaft will ihre Mitglieder nun sensibilisieren, auch Radler mitzunehmen. Dietmar Fund ist vom Fach: Er ist Chefredakteur des Fachmagazins Taxi heute. Für ihn war folglich die bundesweite Sammelnummer 22456, unter der Taxi-Zentralen zu erreichen sind, die erste Wahl nach seinem Missgeschick.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen