Kempten
Nach Mordversuch: 81-jähriger Rentner muss in psychatrisches Krankenhaus

Wegen versuchten Mordes wird ein demenzkranker 81-jähriger Rentner jetzt in ein psychatrisches Krankenhaus eingeliefert. So lautet das Urteil im Fall um den versuchten Mord von Altstädten, der heute am Landgericht in Kempten verhandelt wurde.

Die Staatsanwaltschaft sah es als er weisen an, dass der 81-jährige Rentner im März versucht hatte, seinen Schwager zu erschießen. Die Waffe war zwar entsichert aber nicht durchgeladen, weswegen sich kein Schuss löste.

Der 81-Jährige leidet seit längerem an Demenz. Darum hat die Staatsanwaltschaft die Unterbringung in einer psychatrischen Klinik gefordert und nicht in einem Gefängnis. Die Verteidigung schloss sich dieser Forderung an. Das Urteil ist rechtskräftig.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019