Kempten
«Nach jedem Abschwung folgt ein Aufschwung»

Neuland betreten hat die Kemptener Agentur für Arbeit vergangenes Jahr mit ihrem «1. Allgäuer Bildungsforum». Angespornt vom Erfolg soll es nun mit einer Bildungs- und Jobbörse in die zweite Runde gehen. Hinsichtlich der zahlreichen Firmen, die ihrer Belegschaft Kurzarbeit verordnet haben, rechnet Jürgen Traut, stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur, mit einer starken Besucherpräsenz für die am 19. Juni geplante Messe.

Allgäuweit hätten inzwischen 435 Betriebe für 17105 Beschäftigte Kurzarbeit angemeldet, betonte Traut in einer Info-Veranstaltung für potenzielle Aussteller. Das seien << Wirtschaftseinbrüche mit einer gewaltigen Dimension >>.

Die Betroffenen täten gut daran, die Zeit der Kurzarbeit mit Weiterbildung und Qualifizierung zu überbrücken. Ein Aspekt, der natürlich im besonderen auch für arbeitslose Menschen gelte. << Zukunft Arbeit >> nennt sich folglich die Messe, die in den Räumen der Jobagentur an der Rottachstraße über die Bühne gehen soll.

Für Bildungsmaßnahmen, so Traut, stünden der Kemptener Agentur für Arbeit 16,6 Millionen Euro zur Verfügung. Seit Januar hätten bereits 2600 Menschen daran teilgenommen, bis zum Jahresende würden es 7500 sein. << Nach jedem Abschwung folgt ein Aufschwung >>, sagte der stellvertretende Agenturchef.

Spätestens dann hätten die qualifizierten Kräfte auf dem Arbeitsmarkt die Nase vorn.

Mit dem Slogan << Hier ist Ihre Chance! >> wirbt die Kemptener Marketing- und Messe AG Mattfeldt & Sänger für die Börse. Rund 30 Aussteller wolle man ins Boot holen, betonte Vorstandsmitglied Peter Schweinberg. Gedacht sei an soziale Bildungsträger ebenso wie an Firmen aus der Region.

Der Themenbogen könne sich von Trends am Arbeitsplatz über Fortbildungsmöglichkeiten und Stellenangebote bis hin zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf spannen. Geplant seien zudem zwölf praxisorientierte Vorträge.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019