Allgäu
Nach EU-Gerichtsurteil - Aufwertung für Allgäuer Honig erwartet

Eine Aufwertung für den deutschen und damit auch den Allgäuer Honig erwartet sich der Vorsitzende des Imkerverbandes Schwaben, Eckhart Radke nach dem gestrigen Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Die Richter hatten entschieden, dass Honig, der auch nur geringste Rückstände wie Pollen von gentechnisch-manipulierten Pflanzen enthält, vorher geprüft und zugelassen werden müsste. Radke begrüßte das Urteil und sieht damit auch die Ansicht der Verbraucher bestätigt.

Grundsätzlich habe das Allgäu aufgrund der Grünlandwirtschaft keine Probleme mit Pestiziden und gilt als gentechnikfrei, so Radke weiter. Ein Großteil der Landwirte im Allgäu hat sich schon lange klar für eine gentechnikfreie Landwirtschaft ausgesprochen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen