Genossenschaft
Nach einem Jahr: 40 Menschen leben in gemeinschaftlichem Wohnprojekt in Sulzbrunn

Seit zwei Wochen lebt Leo Frühschütz jetzt in Sulzbrunn. Als die AZ vor einem knappen Jahr mit ihm sprach, pendelte er noch zwischen dem Staffelsee und seinem Traumort, dem gemeinschaftlichen Wohnprojekt in Sulzbrunn. Nun also der Umzug. <%IMG id='1605836' title='Sulzbrunn'%>

Die 13-jährige Tochter wird ab September in Durach zur Schule gehen. Frühschütz ist überzeugt, den richtigen Schritt getan zu haben, obwohl allein der Unterhalt des alten Jodbads in Sulzbrunn mit acht Gebäuden plus Wirtschaftsgebäude, 15 Hektar Land samt Wald eine 'Wahnsinnsarbeit' ist.

29 Genossen zählt die Genossenschaft nun, von denen 22 in Sulzbrunn wohnen oder noch von ihren bisherigen Wohnorten einpendeln. Dazu kommen zehn Mieter, die ebenfalls am gemeinschaftlichen Wohnen interessiert sind, aber nicht oder noch nicht der Genossenschaft beitreten wollen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ