Ermittlungen
Nach Bootsunfall bei Sulzberg: Leiche wird obduziert

28Bilder

Die Leiche des 20-jährigen Oberallgäuers, der am Freitag auf dem Öschlesee südlich von Kempten ums Leben kam, wird obduziert. Dann wird die genaue Todesursache feststehen. Nach Angaben von Polizeisprecher Christian Eckel gibt es aber 'keinen Anhalt für ein Fremdverschulden'.

, waren am Freitag sechs Jugendliche zwischen 17 und 20 Jahren mit einem Boot auf dem See unterwegs, als dieses kenterte. Fünf junge Leute retteten sich ans Ufer, der 20-Jährige galt zunächst als vermisst. Seine Leiche wurde am Abend von Tauchern im See entdeckt.

Mehr über das Unglück erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 09.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen