Nach Arzt-Besuch in den Bergen verirrt

Obersdorf | az | Nach einem Zahnarztbesuch hat sich ein Mitarbeiter der Enzianhütte (Oberallgäu) in den Bergen verirrt. Der 24-Jährige war laut Bericht der Bergwacht am Donnerstag ins Tal abgestiegen, kehrte jedoch nicht zurück. Der Hüttenwirt erreichte seinen Mitarbeiter schließlich per Handy. So wurde klar, dass dieser statt zur Enzianhütte in Einödsbach bei Oberstdorf Richtung Waltenberger Haus gelaufen war. Er war den Weg erst zum zweiten Mal gegangen und deshalb vermutlich falsch abgebogen. Möglicherweise hatte er beim Arzt auch Medikamente bekommen.

Der junge Mann teilte mit, dass er verletzt an einem Schneefeld bei einem Wasserfall liege. Die Bergwacht Oberstdorf und der Hüttenwirt fanden den 24-Jährigen gegen ein Uhr nachts auf circa 1820 Metern Höhe. Der genaue Unfallhergang ist laut Bergwacht noch unklar.

Schnitt- und Schürfwunden

Neben Verletzungen an Becken, Oberschenkel, Kopf- und Halswirbeln sowie Schnitt- und Schürfwunden war der Mann unterkühlt. Er wurde auf eine Gebirgstrage mit Decken und Wärmepacks abtransportiert. Um 5.18 Uhr übergaben ihn die Retter an einen Krankenwagen. Der Mann hatte dank der wärmenden Versorgung wieder eine Körpertemperatur von 36,8 Grad.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen