Prozess
Mutter aus Kaufbeuren schlägt ihre zwei kleinen Söhne - Geldstrafe

Weil sie ihre damals drei und vier Jahre alten Söhne im Herbst 2009 mit dem Griff eines Schraubenziehers auf die Handrücken geschlagen hatte, wurde eine 39-jährige Kaufbeurerin jetzt vor dem Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu 100 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Die Frau hatte die Tat zunächst bestritten und behauptet, sie habe die beiden kleinen Buben, die unerlaubt mit dem Werkzeug ihres Vaters gespielt hätten, damals nur «angepfiffen». Die Vorwürfe schilderte sie als eine Intrige der beiden Belastungszeuginnen, die damals über längere Zeit bei ihr gewohnt hatten und von denen eine offenbar auch noch ein Verhältnis mit ihrem Mann hatte. Nach einer kurzen Unterbrechung der Verhandlung, in der sich die Angeklagte mit ihrem Verteidiger besprach, räumte sie die Tat doch ein.

Dass die Frau, die zur Tatzeit wegen Betrugs unter Bewährung stand, jetzt noch mit einer Geldstrafe davon kam, lag nicht nur an ihrem Geständnis. Es wurde auch in Rechnung gestellt, dass die Kinder seinerzeit weder geschrien, noch sichtbare Verletzungen davon getragen hatten. Der Staatsanwalt verwies außerdem darauf, dass kinderärztliche Untersuchungen keine Hinweise auf Misshandlungen ergeben hätten und das Jugendamt bei der Angeklagten << durchaus positive Tendenzen >> sehe.

Der Verteidiger warb in seinem Plädoyer um Verständnis für seine Mandantin, die << eine ganz schwierige Zeit >> hinter sich habe. Wörtlich sagte er: << Man muss sich das einmal vorstellen: Da schleicht man sich in ihr Haus ein und hat dann auch noch monatelang ein Verhältnis mit ihrem Mann. >>

<< Schwierige Situation >>

Auch der Richter stellte im Urteil die << schwierige persönliche Situation >> in Rechnung, in der sich die Angeklagte zur Tatzeit befunden habe. Unter Berücksichtigung sämtlicher Umstände war er ebenso wie alle anderen Verfahrensbeteiligten der Ansicht, dass es im vorliegenden Fall keiner Freiheitsstrafe bedurfte. (bbm)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019