Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Mutter (50) erstickt eigene Tochter (9): Kemptener Landgericht setzt Verfahren aus

Symbolbild.

Das Kemptener Landgericht hat am Mittwoch das Verfahren gegen eine 50 Jahre alte Frau ausgesetzt, die in der Nacht zum 13. September 2016 in Lindau ihre schlafende neunjährige Tochter umgebracht hatte. Daraufhin wollte sie sich selbst das Leben nehmen, wurde aber gerettet.

Möglicherweise komme für die wegen Totschlags angeklagte Frau auch eine Verurteilung wegen Mordes in Frage, sagte der Vorsitzende Richter der Zweiten Strafkammer am Mittwoch kurz nach Beginn der Verhandlung in einem sogenannten „rechtlichen Hinweis“.  Der Fall hatte die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts in erster Instanz bereits im März 2018 beschäftigt. Damals war die Frau freigesprochen worden.

Wegen ihrer psychischen Ausnahmesituation sei sie nicht schuldfähig, urteilte die Kammer damals.
Doch der Bundesgerichtshof hob dieses Urteil auf und gab den Fall an eine andere Kammer des Landgerichts zurück. Mit der Aussetzung des Verfahrens entsprach das Gericht einem Antrag von Verteidigerin Anja Mack.
Die Angeklagte erklärte sich bereit, sich erneut psychologisch untersuchen zu lassen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagssausgabe unserer Zeitung vom 07.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen