Sprachförderung
Mut zu Sprechen: das Projekt Stadtteilmütter soll Kindern und Eltern eine Stimme geben

Wie soll ich mit meinem Kind Deutsch sprechen, wenn ich kein Deutsch kann? Vor dieser Frage stehen viele Eltern mit Migrations-Hintergrund: Sie wollen ihren Kindern natürlich Wissen vermitteln- sollen es möglichst auf deutsch tun, dafür reicht der Wortschatz aber oft nicht aus.

Ein Widerspruch, der dann dazu führen kann, dass die Kommunikation zu Hause nicht mehr richtig läuft. Deshalb gibt es in Kaufbeuren schon viele Projekte in Kindertagesstätten und Vorschulen, die die Deutsche Sprache fördern. Ein solches Projekt aus Augsburg hat jetzt die Aufmerksamkeit der SPD in Kaufbeuren auf sich gezogen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen