Bilanz
Musikkapelle Bühl am Alpsee blickt auf das vergangene Jahr zurück und bestätigt den Vorstand

Neuwahlen standen bei der Jahresversammlung der Musikkapelle Bühl am Alpsee im Vordergrund. Dabei wurden in ihrem Amt bestätigt: Vorsitzender Christian Mohr und seine Stellvertreterin Karin Hagenauer, erster Notenwart Renate Bauer, zweiter Notenwart Margit Schuster, Pressewart Conny Paul, Kassier Klaus Haslach sowie Beisitzer Richard Hagenauer und Stefan Burlefinger. Kassenprüfer bleiben Christine Frei-Graf und Christoph Hofmann.

Neu gewählt wurden: Protokollführer Matthias Mohr, Schriftführerin Alexandra Hagenauer, Zeugwart und Gema-Beauftragter Ulrich Hagenauer, Jugendvertreterin Christa Walser, Beisitzer Tobias Paintner und Petra Bechteler.

Vorsitzender Christian Mohr ließ das vergangene Jahr Revue passieren: Über 100 Einsätze habe es gegeben, darunter das Frühjahrskonzert, das Bezirksmusikfest in Hindelang und die Verabschiedung der Miss ASM Claudia Walser in Klosterbeuren.

Derzeit zählt der Verein 64 aktive Musiker, davon 28 Frauen, und sechs Ehrenmitglieder. 29 Jugendliche befinden sich in Ausbildung, acht Kinder besuchen die musikalische Grundausbildung. Ein besonderer Dank galt den Ausbildern, die zusammen über 400 Stunden Ausbildungsarbeit geleistet haben.

Conny Paul verlas das Protokoll und ließ die musikalischen Höhepunkte Revue passieren. Klaus Haslach berichtete von einem soliden Kassenstand. Möglich sei dies durch viel Unterstützung aus der Bevölkerung, den Spendern und Gönnern, die Vereins- und Jugendarbeit unterstützen.

Dirigentin Martina Bechteler berichtete von einer sehr gut funktionierenden Jugendausbildung, die die gewünschten Erfolge erzielte. Im vergangenen Jahr legten sieben Jugendliche die D1-Bronzeprüfung und drei die D2-Silberprüfung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) ab.

Außerdem erzielten zwei Solisten beim Landesentscheid des Kammermusik-Wettbewerbs in Würzburg einen ausgezeichneten bzw. sehr guten Erfolg. Bechteler berichtete, dass seit September ein Teil der Jugendausbildung aus zeitlichen Gründen an die Musikschule Immenstadt abgegeben worden sei.

Die Jugendlichen erhalten dafür einen Zuschuss durch den Förderverein der Musikkapelle Bühl. Die musikalische Grundausbildung, die Seeräuber-Band und die Vorbereitungen zu den D1- und D2-Prüfungen bleiben weiterhin in den Händen von Martina Bechteler.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen