Musik
Musiker Martin Kern: Volkstümliche Musik missbraucht die Volksmusik

'Die volkstümliche Musik missbraucht die Volksmusik. Sie ist aber vor allem auf den Massengeschmack ausgerichtet. Regionalität und Geschichte, die bei der Volksmusik elementar sind, spielen da keine Rolle', sagt Martin Kern.

Der aus Buchenberg stammende Musiker, Komponist und Musikpädagoge organisiert am 5. April zum 33. mal einen Volksmusikabend in seiner Heimatgemeinde: Bei ' Volksmusik aus den Alpenländern' geben sich Volksmusikgruppen aus Bayern, Österreich und der Schweiz ein Stelldichein.

Mit dabei sind die Kapelle Alpstein aus Appenzell, das Bradl-Berg-Duo aus Vorarlberg, die Perlseer Dirndl aus dem Chiemgau, die Allgäuer Bauernmusik und die Saitenmusik und das Gitarrenduo Kern. 'Wir wollen die Vielfalt der alpenländischen Volksmusik vorstellen', erzählt Martin Kern. Im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt er, was er unter Volksmusik versteht und wie sie sich zur volkstümlichen Szene abgrenzt.

Das gesamte Interview mit Martin Kern lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.03.2014 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen