Multi-Kulti weitet den Horizont

Oberstdorf 5189 junge Menschen wären gerne ein 'Popstar' geworden. Doch nur Bahar, Mandy und Senna konnten in der vorletzten Staffel der gleichnamigen Fernsehsendung Jury und Publikum überzeugen und stürmen seither als 'Monrose' Hitparaden und Bühnen. Auch das zweite Album machte in wenigen Wochen schon Gold klar. Jetzt wollen die drei musikalischen Mädels den Schnee zum Kochen bringen und die Oberstdorfer Berge in Bewegung versetzen: Am Samstag, 2. Februar, soll der Live-Auftritt des angesagten Trios der Gipfel eines großen Spektakels aus Stars, Musik und Sport werden, bei 'Mountains in Motion' in der Oberstdorfer Arena.

Bahar Kizil verriet im Gespräch mit dem Allgäuer Anzeigeblatt Christoph Pfister etwas über das Erfolgsrezept von 'Monrose' und die sportlichen Aktivitäten von ihr und ihren musikalischen Mitstreiterinnen Mandy Capristo und Senna Guemmour.

Bands, die ein Casting hervorgebracht hat, sagt man ja nur bedingt musikalische Substanz nach. Was hält 'Monrose' entgegen?

Bahar Kizil: 'Fünf Top Ten Singles in einem Jahr und den Mut, auch mal was Neues zu probieren.'

Drei Mal unterschiedlicher kultureller und sozialer Hintergrund und jetzt eine Band, die viel Zeit miteinander verbringen muss. Kann 'Zickenstress' da überhaupt ausbleiben?

Bahar Kizil: 'Klar wird bei uns auch mal kräftig diskutiert, aber wir sind keine Zicken! Nach einer Diskussion oder einem Streit braucht jede mal ihre fünf Minuten und dann ist alles wieder gut. Es ist auch wichtig, dass es mal kracht. So können sich keine negativen Vibes aufbauen.'

Hat Euer 'Multi-Kulti' (Bahar mit Wurzeln in der Türkei, die Halbitalienerin Mandy, das aus Marokko stammende 'Frankfurter Mädel' Senna) Deinen persönlichen Lebensbereich erweitert, Einfluss auf Eure Musik'?

Bahar Kizil: 'Multi-Kulti ist das Beste, was Dir passieren kann. Es erweitert den Horizont und es ist einfach spannend, sich auf verschiedene Kulturen einzulassen. Auf unsere Musik hat das momentan keinen Einfluss, aber wer weiß was die Zukunft bringt'

Wie viel persönliche Prägung haben Eure Musiktitel überhaupt?

Bahar Kizil: 'Viel! Wir waren sehr aktiv am Auswahlprozess der Songs beteiligt, haben uns hunderte von Demosongs angehört und auch einen Titel ('Monrose Theme') auf dem Album mitkomponiert.'

'Mountains in Motion' wird auch jede Menge Trendsport präsentieren. Welche Sportarten begeistern Euch?

Bahar Kizil: 'Ganz ehrlich? Wir sind nicht so wahnsinnig sportlich. Wir tanzen (am liebsten im Club) und trainieren im Fitnesscenter. Ich habe früher Ballett und Taekwondo gemacht und Mandy war im Leistungsturnen. Aber dafür ist natürlich jetzt keine Zeit mehr.'

Ein Open-Air in einem Skisprungstadion mitten im Winter. Wie findest Du das?

Bahar Kizil: 'Cool und hoffentlich nicht zu kühl, Mandy hat nämlich eine Kälte-Allergie'

Vielen Dank und ein nicht zu kühles 'Mountains in Motion'.

'Mountains in Motion', Samstag, 2. Februar, ab 16 Uhr in der Erdinger Arena in Oberstdorf.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019