Großes Loch
Mozartstraße in Kempten ist ab Montag drei Tage lang gesperrt

Das große Loch, die 18 Meter tiefe Baugrube Ecke Mozart-Bahnhofstraße, steht bekanntlich unter Zwangsverwaltung. Die Schweizer Investoren haben damit nicht mehr das Sagen - zumindest was die Sicherheitsvorkehrungen anbetrifft.

Als erster Schritt muss laut Baureferat das Wasser in der Grube abgepumpt werden. Anfang kommender Woche wird deshalb von der Mozartstraße aus Material (Aushub, Bauschutt) abgefahren, um Zugang zur Baugrube von dieser Seite zu haben und die Baustelleneinrichtung herstellen zu können. Dazu muss die Straße komplett gesperrt werden.

Anschließend wird die Wasserhaltung aufgebaut und das Wasser abgepumpt. Die Vollsperrung der Mozartstraße dauert von Montag, 7 Uhr bis Mittwoch, 20. November.

Mehr zum großen Loch und der Sperrung der Mozartstraße finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 15.11.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen