Allgäu
Motorrad-Saison nimmt Fahrt auf

Die Saison im Motorradsport nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Sandro Cortese aus Berkheim legte - wie berichtet - in der 125ccm-WM in Doha einen fulminanten Auftakt hin und landete auf Platz drei. «Der erste Podestplatz ist immer etwas Besonderes. Ich bin auf Sicherheit gefahren, als es zu regnen anfing. Aber ich habe nicht gekuscht, wie schon einmal in Amerika, als ich zurückgefallen bin», erinnert sich der 19-Jährige. Und Cortese ist nicht der einzige Allgäuer Zweiradpilot, der heuer Titelambitionen hat.

Demnächst greift der noch verletzte Bernd Hiemer vom AMC Kempten im Supermoto (Straße und Gelände) ein, wo er seinen WM-Titel verteidigen will. Hier ist das Allgäu traditionell stark vertreten und hat mit Janina und Kevin Würterle, Dani Wild (alle Berkheim) oder den Gebrüdern Banholzer (Blonhofen) sehr starke Nachwuchsfahrer, die allesamt schon nationale und regionale Titel bei den Junioren einfuhren. Kevin Würterle bestätigte bereits den Anspruch mit einem Sieg beim ersten EM-Rennen in Viterbo.

Weitere Chancen auf nationale Titel haben der deutsche Pokalzweite Ralf Ebert (Kempten) im Supermoto sowie die Endurofahrer Thomas Günther (Waltenhofen) und Peter Hörner (Boos). Im Rallyesport hat Thorsten Kaiser (Kaufbeuren) schon zugeschlagen und zum dritten Mal die Tuareg Rallye gewonnen.

Von ihm oder Patricia Schek (Wangen) sind am ehesten weitere Erfolge zu erwarten. Neben Cortese ist auf der Straße auch noch Pascal Eckhardt (Sonthofen) für Podestplätze gut.

Nicht so hoch gewettet werden die Motocrosser Max von Heuss (Trunkelsberg) und Marvin Knörle (Westendorf). In der internationalen Masters-Serie dürfte für sie dabei sein alles sein. Im Geschicklichkeitssport, dem Trial, hat das Allgäu inzwischen nicht nur überproportional viele Vereine, sondern mittlerweile auch eine Reihe junger aufstrebender Fahrer wie Philipp Scholz (Reichartsried), Peter Herz (Sulzberg) oder Tobias Baptist (Kempten).

Pfeiffer schon Weltmeister

Im Bahnsport scheinen durch Weltmeister Gerd Riss (Bad Wurzach), Richard Speiser (Börwang) und Gespann-Europameister Tommy Kunert (Memmingen) Titel nahezu garantiert. Vorgaben kommen von den Wintersportlern: Beim Eisrennen bzw. Skijöring holten Roland Lepnik (Stötten) und Skijöring Willi Linder (Marktoberdorf). Und den ersten Weltmeister 2009 hat das Allgäu auch schon: Motorradakrobat Chris Pfeiffer (Halblech) siegte - wie berichtet - im Street-Freestyle bereits zum vierten Mal.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019