Kaufbeuren
Modernste Wärmepumpenanlage im Allgäu wird eingeweiht

Im Jakob-Brucker-Gymnasium Kaufbeuren wird am Vormittag die neue oberflächennahe Geothermie-Anlage eingeweiht. Damit wird die komplette Schule und die Turnhalle zukünftig mit einer Wärmepumpenanlage beheizt.

Die neue Wärmepumpenanlage wurde aus Mitteln des Konjunkturprogramms II zur Städtebauförderung finanziert und hat rund 4,3 Millionen Euro gekostet.

Die Stadt Kaufbeuren rechnet bis 2030 mit einer Einsparung der Brennstoffkosten von rund 40 Prozent.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen