Handymast
Mobilfunkanlage in der Immenstädter Straße in Kempten weiter in Betrieb: Erhoffte Entlastung bleibt bisher aus

Nach wie vor in Betrieb ist die Mobilfunkanlage in der Immenstädter Straße in Kempten.
  • Nach wie vor in Betrieb ist die Mobilfunkanlage in der Immenstädter Straße in Kempten.
  • Foto: Christoph Kölle
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, ist die Mobilfunkanlage in der Immenstädter Straße in Kempten weiter in Betrieb. Und das, obwohl die Anlage eigentlich mit der Errichtung des 40 Meter hohen Gittermasten beim Jägerdenkmal überflüssig werden sollte. Der Standort in der Immenstädter Straße gelte wegen seiner Abstrahlung ins Wohngebiet als einer der ungünstigen Standorte in der Stadt, so die AZ weiter. Mit der Abschaltung der Anlage sollte für die Umgebung eine immissionstechnische Verbesserung einhergehen.

Stadtrat Helmut Hitscherich (UB/ÖDP) sprach das Thema nun im Hauptausschuss erneut an. Er fragte etwa, ob mit den Betreibern keine Verträge abgeschlossen wurden. Antje Schlüter, Leiterin des Stadtplanungsamts, versicherte, dass es das Ziel nach wie vor gebe. Doch man könne die Betreiber der Anlage nicht zu einem Umzug zwingen. Der Stadtrat habe sich zum Ziel gesetzt, Immissionen durch Mobilfunksender zu minimieren, heißt es in der AZ weiter.

Bau-Offensive von Mobilfunkbetreibern

Die Betreiber haben einen Versorgungsauftrag, müssen also funktionierende Netze zur Verfügung stellen. So lasse sich auch ein neuer Gittermast in der Ulmer Straße erklären. Die Anlage sei aber nur eine Übergangslösung. Sie ersetze die Anlagen auf den Bunkern im ehemaligen Versorgungslager der Bundeswehr, so die AZ. Neue Diskussionen über zusätzliche Sendeanlagen können in nächster Zeit wieder aufflackern. Mobilfunkbetreiber haben eine Bau-Offensive für die Einführung des leistungsfähigeren "5G-Standards" angekündigt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 11.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020