Mobil mit Pflanzenöl oder Gas

Allgäu | mun | Die ständig steigenden Spritkosten, die Klimaveränderung sowie die Diskussion um die Erdöl-Verknappung weltweit führen zu einer immer stärkeren Nachfrage nach alternativen Kraftstoff-Arten. Zumeist sind diese nicht nur günstiger, sondern auch klima- und umweltfreundlicher. Am weitesten verbreitet ist inzwischen Flüssiggas als alternativer Kraftstoff. 24 Tankstellen in der Region bieten inzwischen Flüssiggas an, das auch als Autogas bezeichnet wird.

Die Alternativkraftstoffe können zumeist günstiger angeboten werden, weil für Gas ein reduzierter Mineralölsteuersatz verlangt wird und der Fiskus beispielsweise für Bioethanol keine Mineralölsteuer verlangt.

Für Pflanzenöl ist seit heuer erstmals eine geringe Steuer fällig, die aber bis 2012 kontinuierlich auf 45 Cent pro Liter steigen soll.

Bioethanol

Die erste Bioethanol-Tankstelle im Allgäu ist vor einigen Tagen in Missen-Wilhams (Oberallgäu) offiziell in Betrieb genommen worden. Der Treibstoff wird durch die alkoholische Gärung von Pflanzen gewonnen. In Frage kommen etwa Weizen, Roggen und Zuckerrüben. Die Umrüstung eines Mittelklasse-Pkw kostet rund 700 Euro. Der Preis für einen Liter Biosprit liegt derzeit bei einem Euro. Allerdings kann der Verbrauch gegenüber normalem Benzin oder Super leicht ansteigen. Das Tankstellen-Netz ist noch sehr dünn. Inzwischen gibt es auch einige Neuwagen, die mit Bioethanol gefahren werden können.

Autogas/Flüssiggas

Im In- und Ausland finden Kraftfahrer ein engmaschiges Netz an Autogas-Tankstellen. In Deutschland gibt es rund 3000 Autogas-Füllstationen. Die nachträgliche Umrüstung eines Benziners kostet 1800 bis 3500 Euro. Da Autogas einen geringeren Energiegehalt als Erdgas hat, können die Literpreise nicht miteinender verglichen werden. Generell ist das Fahren mit Autogas aber deutlich günstiger als mit Benzin oder Diesel. Besonders interessant ist eine Umrüstung auf Autogas-Betrieb für Vielfahrer und für Autos, die viel Sprit brauchen. Die Umrüstung eines Audi A8 hat sich beispielsweise schon nach 40 000 Kilometern amortisiert, so der ADAC.

Erdgas

Unter Kostenaspekten ist diese Technik am günstigsten. Inzwischen gebe es 17 Pkw-Modelle serienmäßig mit Erdgas-Antrieb, sagt Vincenzo Luca vom ADAC. Das Problem: Das Erdgas-Tankstellennetz ist noch nicht so engmaschig. Bundesweit gibt es knapp 800 Füllstationen. Laut Branchenverband ist geplant, das Netz auf 1000 Tankstellen auszubauen. Auch im Ausland gibt es weniger Erdgas- als Flüssiggas-Tankstellen. 'Wir empfehlen eher den Kauf eines neuen Erdgas-Fahrzeugs als eine Umrüstung', erklärt Michael Ehring vom Trägerkreis Erdgasfahrzeuge.

Pflanzenöl

Die Umrüstung eines Dieselmotors für den Pflanzenöl-Betrieb kostet 1500 bis 3500 Euro. Das Tankstellen-Netz in Deutschland ist mit 250 Stationen noch dünn.

Biodiesel

Biodiesel ist an vielen Tankstellen erhältlich. Nur Fahrzeuge, die vom Hersteller freigegeben sind, dürfen ihn tanken. Ersparnis: bis zu 20 Cent pro Liter. Allerdings steigt der Verbrauch um bis zu zehn Prozent.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019