Eisenberg-Zell
Mittelalter kehrt zurück

Das zweite Augustwochenende steht in Eisenberg ganz im Zeichen des Mittelalters. Am Samstag, 8. August, beginnt um 11 Uhr mit dem Einzug aller Akteure samt Kaiser und seinem Gefolge das große Ritterspektakel auf der Burgruine Hohenfreyberg. Zu diesem Zeitpunkt öffnet auch die Küche und es folgt durchgehendes Programm mit der aus Berlin angereisten Musikgruppe «Heidenlaerm».

Zwischendurch gibt es Theateraufführungen durch «Schelmenblut», Vorführungen der Zeller Ritter, ein umfangreiches Kinderprogramm und Kindertheater. Mit dabei sind die Landsknechte aus Füssen, die Waffenbrüder zu «Burgekh» und der Markgraf zu Brandenburg. Am Samstagabend wird Burgenromantik pur mit Musik und einer großen Feuershow geboten. Auch hier mit dabei die Gruppe Heidenlaerm.

Am Sonntag läuft das Programm wie am Samstag ab, jedoch ist bereits um 19 Uhr Schluss. Das ganze Geschehen wird von einem «Mittelalterlichen Markt» begleitet, der bei der Schlossbergalm stattfindet. Unter anderem kann der Eisenberg-Taler geprägt werden, gibt es historische Musikinstrumente, Keramik und Schmuck sowie Lederwaren und Gewänder. Der Eintritt zum gesamten Spektakel ist frei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen