Förderung
Mittel gesichert für Sanierung des Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasiums

Später Segen aus dem Konjunkturpaket II: Für die ohnehin zur Sanierung anstehende Sporthalle West des Carl-von-Linde-Gymnasiums fließen noch Fördermittel. Dabei geht es um rund 295000 Euro, hieß es im Finanzausschuss.

Die energetische Sanierung der Halle war seinerzeit Teil des beantragten Pakets der Stadt. Für diese Maßnahme wurde aber kein Geld bewilligt - der auf Kempten entfallende Anteil der Fördermittel floss in andere Projekte.

Über 87 Prozent Zuschuss

Das Konjunkturprogramm II läuft zum Jahresende aus. Jetzt hat die Regierung bisher nicht abgerufene Fördergelder freigegeben. Hochbauamtsleiter Hans Henkel habe daraufhin flugs den fertig vorbereiteten Förderantrag aus der Schublade geholt und eingereicht, berichtete Oberbürgermeister Dr.Ulrich Netzer. Mit Erfolg.

Die geplante energetische Sanierung, für die 337000 Euro veranschlagt sind, werde nun zu 87,5 Prozent gefördert. Eine mündliche Zusage gebe es bereits. (se)

295000 Euro gibt es als Fördermittel für die Turnhalle des CvL. Foto: Diemand

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen