Mittagbahn
Mittagbahn verzichtet wegen zu großer Unfallgefahr auf Schlepplifte

Die Mittagbahn in Immenstadt will sich nach Angaben von Geschäftsführer Georg Waller stärker auf Rodler ausrichten. Um Unfälle zwischen Rodlern und Skifahrer zu vermeiden, sei deshalb der Schlepplift-Betrieb eingestellt worden.

Die Piste auf dem Mittagberg kreuzt die Spur eines Schlepplifts. Einer der drei Schlepplifte wurde nach Wallers Angaben bereits abgebaut, die beiden anderen seien in diesem Winter nicht in Betrieb. Waller überlegt laut, sie auch abzubauen.

Das Konzept, das Rodeln und auch das Winterwandern zu forcieren, geht laut dem Geschäftsführer für die Bahn auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen