Fuchstal
Mitsingen erwünscht

Zwei abwechslungsreiche Stunden bescherte der Chor «Gospels-N-Joy» seinen Zuhörern in der Fuchstalhalle. Am Ende feierten die etwa 250 begeisterten Gospelfans den Landsberger Chor mit stehenden Ovationen und erklatschten sich Zugabe um Zugabe. Im Mittelpunkt des Konzertes stand der aus New York stammende Chorleiter Charles Logan, der nicht nur selbst begeisternd sang, sondern durch seine witzige und geistreiche Moderation schnell den Draht zum Publikum fand.

Zum einen ist es die christliche Botschaft der Gospels, zum anderen aber auch die Kraft der Musik, positive Veränderungen zu bewirken, wie es Charles Logan beschrieb. «Wir beten für eine andere Welt, die wir selbst schaffen und die nicht andere für uns machen», meinte er, bevor er und sein Chor «The Prayer» anstimmten.

Die Kraft von Visionen und Träumen beschworen die 35 Sängerinnen und Sänger bereits zuvor in «The Power of the Dream». «Wenn du nichts zu sagen hast, brauchst du nicht zu singen». Diesen Ausspruch von Todd Duncan verwendet der Chor als einen seiner Leitgedanken.

Mit Klassikern wie «I will follow him» aus «Sister Act», «Deep river», «Never alone» und «Hallelujah» bot der Chor nicht nur einen Querschnitt durch sein breites Repertoire; zusätzlich war von Logan auch viel zur Geschichte und Entwicklung der Gospels und Spirituals zu erfahren. Gute Eindrücke hinterließ Michael Armann, der die Gruppe am Keyboard begleitete.

«Mitsingen ist mehr als erlaubt bei einem Gospelkonzert», animierte Logan die Zuhörer zum Mitmachen, die zwar dann nicht sangen aber immerhin kräftig mitklatschten.

Eine geniale Lösung hatte Logan auf Lager, um den Reigen der Zugaben ein Ende zu setzen. Nachdem das stehende Publikum immer noch mehr forderte, überredete er es zum Singen. Und während die Menschen im Saal mit «Hey, Man!» beschäftigt waren, verließen die Sängerinnen und Sänger nach und nach die Bühne. Andreas Hoehne

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020