Mit Zwergen und Riesen auf Reisen

Sonthofen/Isny | vk | Der 'Zwerg' misst gerade mal gut fünf Meter, der 'Riese' ist dagegen mit 11,51 Meter mehr als doppelt so lang: Diese Extreme kennzeichnen die Bandbreite der Caravans, mit denen Deutschlands größter Reisemobilhersteller Dethleffs im nächsten Jahr punkten will. Bei den Wohnmobilen wartet der Hersteller aus Isny im württembergischen Allgäu ebenfalls mit einer Neuheit auf: dem 'Summer Edition Van', der im August auf dem Caravansalon in Düsseldorf präsentiert wird.

Der kleinste Wohnwagen 'Campy', der ebenso wie seine größeren Kollegen jetzt in Sonthofen (Oberallgäu) der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, bietet - für zwei Personen - einen erstaunlichen Komfort. Zur Ausstattung gehören ein Festbett (zwei Meter lang, 1,58 Meter breit), Sitzgruppe, Toilettenraum und Küche. Praktisch ist der riesige Stauraum unter dem Doppelbett, in dem Sportgeräte ebenso wie zwei Fahrräder problemlos Platz finden.

In dem über elf Meter langen 'Megaron' dagegen, dem größten jemals von Dethleffs gebauten Caravan, hat relativ bequem eine ganze Familie Platz. Die Ausstattung ist üppig und reicht von der Warmwasser-Zentralheizung über eine komplett ausgestattete Küche inklusive Kühlschrank (auf Wunsch auch Spül- und Waschmaschine) bis hin zum Elternschlafzimmer mit einem elektrisch längenverstellbaren Bett und einem Kinderzimmer mit Stockbetten. Als Kunden habe man am ehesten Schausteller im Visier, sagt Geschäftsführer Thomas Fritz. Aber auch bei den bereits etablierten Modellen gibt es eine Reihe von Neuerungen, etwa Klimaanlagen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ