Schuhkartonf
Mit Weihnachten im Schuhkarton eine Freude machen

Es ist wieder 'Weihnachten im Schuhkarton'-Zeit: Bis 15. November kann man einen Karton mit Geschenkpapier bekleben und mit Geschenken für Kinder in Not füllen. In Memmingen und dem Unterallgäu gibt es zahlreiche Stellen, wo die Spenden abgegeben werden können. Träger dieser Aktion ist das christliche Hilfswerk 'Geschenke der Hoffnung'.

Noch immer leben in Osteuropa viele Mädchen und Buben in großer Armut. Diesen Kindern kann man mit 'Weihnachten im Schuhkarton' auf leichte Art und Weise eine Freude machen: einfach den Deckel und Boden eines Schuhkartons mit Geschenkpapier bekleben und das Päckchen mit Geschenken für Buben und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren füllen.

Spielsachen und Kleidung

Nach Angaben der Organisatoren hat sich eine Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten sowie einem persönlichen Weihnachtsgruß bewährt. Eingepackt werden dürfen allerdings nur Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind. Deshalb werden an den Sammelstellen sämtliche Päckchen geprüft. Die Geschenke gehen heuer voraussichtlich nach Bulgarien, Georgien, Kasachstan, Polen sowie in eine Reihe weiterer Länder und in die palästinensischen Gebiete.

Vor Ort arbeiten die Organisatoren der Aktion eng mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen. Vergangenes Jahr wurden über 550 000 Kartons im deutschsprachigen Raum verpackt.

Wer keine Zeit hat, ein persönliches Präsent zu gestalten, kann die Aktion auch finanziell unterstützen. Das Spendenkonto von 'Geschenke der Hoffnung' hat die Kontonummer 104 102 bei der Postbank Berlin (BLZ 100 100 10). Der Verwendungszweck lautet 'Weihnachten im Schuhkarton'.

Die zahlreichen Sammelstellen in Memmingen und dem Unterallgäu sind zu finden unter

www.geschenke-der-hoffnung.org

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020